Homepage_mobile_001.jpg
 

 

 

 

 

 

 Evelyn Deutsch-Schreiner
Professorin für Dramaturgie, Theater- und
Literaturgeschichte

 

arbeitet an der Schnittstelle von Theorie und Praxis. Dramaturgie ist einerseits ein künstlerisches Feld, das Bauprinzipien von Drama und Theatervorstellung umfasst und gerade im letzten Jahrzehnt auf neue Darstellungsästhetiken radikal eingewirkt hat. Im Theater übt der Dramaturg/ die Dramaturgin eine künstlerische Tätigkeit aus. An Kunsthochschulen/Kunstuniversitäten wird Dramaturgie seit jeher als Theoriefach in der Ausbildung Schauspiel unterrichtet. Seit einiger Zeit ist zu beobachten, dass Dramaturgie auch an wissenschaftlichen Universitäten, vor allem im Bereich Theaterwissenschaft und Germanistik an Terrain gewinnt. Auch in den angelsächsischen Ländern wird Dramaturgie als neues Lehr- und Forschungsgebiet entdeckt.