Buchpräsentation

24. April 2016, 11h Roter Salon im Volkstheater, Wien

 

Kurzer Einblick

 

„Theaterdramaturgien von der Aufklärung bis zur Gegenwart“ ist ein Beitrag zur Dramaturgieforschung und zur Theatergeschichte von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Allzu lang wurde den Dramaturgen innerhalb des Theaters kaum Interesse geschenkt. Die dramaturgische Arbeit wurde dem Werk des Theaterdirektors, des Regisseurs oder dem Ensembles zugeschlagen. Dieses Buch zeigt, wie dramaturgische Tätigkeit Einfluss auf das Theater nahm und nimmt und wie die vorausnehmende und begleitende Arbeit von Dramaturgen und Dramaturginnen das Entstehen dieser Kunst ermöglicht.

Es zeigt die speziellen Talente und Fähigkeiten,die Dramaturgen und Dramaturginnen besonders erfolgreich machten und machen. Es zeigt aber auch die Widersprüchlichkeiten und Enttäuschungen, die dieser Beruf für die Ausübenden barg und bergen kann.

 
 

Evelyn Deutsch-Schreiner
Theaterdramaturgien von der Aufklärung bis zur Gegenwart
Wien: Böhlau 2016
ISBN: 978-3-205-20260-8